Pflegeberatung

Wir stehen mit Rat und Tat zur Seite und beraten Sie gerne

Wir unterscheiden zwischen:

  • allgemeiner Beratung (wie z. B. Antragstellung für das Erreichen eines Pflegegrades, Kostenplanung und vieles mehr)

  • Beratung im Rahmen der Pflegemöglichkeiten zu Hause, wie z.B. Hilfsmittel, Wohnumfeldberatung (Handgriffe, Toilettensitzerhöhung, Hausnotruf, Essen auf Rädern und vieles mehr)

  • Pflegeberatung nach § 37.3 der Pflegeversicherung (hierbei handelt es sich um Pflegegeldleistungsempfänger, die bei den zuständigen Pflegekassen regelmäßig eine Beratung nachweisen müssen)

  • besondere Beratungen für Angehörige von an Demenz erkrankten Menschen und zusätzliche Leistungen der Pflegekassen

Wie geht es weiter?

Der erste Schritt in die richtige Richtung ist in jedem Fall ein Anruf bei uns.
Wir sind für Sie da!

  • +49 (0) 421 620 44 60